Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Grußwort von Bundespräsident Steinmeier zum Tag der Deutschen Einheit 2018

03.10.2018 - Artikel

Grußwort von Bundespräsident Steinmeier zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2018.

Demokratie braucht Ermutigung. Der Tag der Deutschen Einheit ist dafür ein guter Anlass. Vor 30 Jahren sind mutige Menschen im Osten unseres Landes auf die Straßen gegangen und haben friedlich Demokratie und Freiheit erkämpft. Sie alle wussten, was es bedeutet, wenn Demokratie fehlt. Ihr Mut ist uns bis heute ein Beispiel.

Frank-Walter Steinmeier, Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, offizielles Porträt
Frank-Walter Steinmeier, Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, offizielles Porträt.© Bundesregierung / Steffen Kugler

In den letzten 30 Jahren seitdem haben wir gemeinsam viel geschafft, auf das wir stolz sein können. Die Deutsche Einheit, die wir heute feiern, war für Ost und West ein ungemeiner Kraftakt. Und es bleibt weiter viel zu tun, neue Herausforderungen sind hinzugekommen. Die Welt - mit alle ihren Bedrohungen - rückt immer näher zusammen. Der gesellschaftliche Zusammenhalt bröckelt Demokratie ist auch heute keine unverrückbare Selbstverständlichkeit. Und deshalb brauchen wir auch heute mutige Menschen, die sich für unsere Demokratie einsetzen, die gemeinsam anpacken!

Auf meinen Reisen durch Deutschland bin ich immer wieder beeindruckt von der enormen Anzahl an Bürgerinnen und Bürgern, die sich für diese Gesellschaft engagieren. Ob in einem Kinder- und Jugendrat in Mecklenburg-Vorpommern, einem von Seniorinnen organisierten sozialen Tiefpunkt in Sachsen oder in einem interkulturellen Fußballverein in Hessen - überall bin ich auf Menschen gestoßen, die ihre Leidenschaft, ihre Freizeit und ihre Energie für unsere Demokratie einsetzen.

Auch bei meinen Reisen ins Ausland begegne ich diesen engagierten Deutschen, die sich für Völkerverständigung und Demokratie stark machen, die unter anderem als Lehrkräfte an Deutschen Auslandsschulen, beim Goethe-Institut oder den Partnerschulen des PASCH-Netzwerkes junge Menschen für Deutschland und die deutsche Sprache begeistern.

Die Bundesrepublik ist in den vergangenen 70 Jahren eine stabile und soziale Demokratie geworden, sie ist heute weltweit ein Vorbild und ein Partner für Verständigung, Frieden und Freiheit. Darauf können wir gemeinsam stolz sein.

Ich freue mich, bei meinen künftigen Reisen mit vielen weiteren von Ihnen zusammenzutreffen und mir von Ihren Erfahrungen als Deutsche im Ausland berichten zu lassen.

©www.bundespraesident.de







nach oben