Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit

Artikel

Sie können in einem förmlichen Antragsverfahren feststellen lassen, ob Sie die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Für im Ausland lebende Personen ist das Bundesverwaltungsamt in Köln für die Bearbeitungs des Antrages zuständige Behörde.

Staatsangehörigkeitsausweis
Staatsangehörigkeitsausweis© Ute Grabowsky / photothek.net

Das Bundesverwaltungsamt prüft, wann und wodurch Sie die deutsche Staatsangehörigkeit erworben haben und ob Sie die deutsche Staatsangehörigkeit nicht verloren haben. Kann die deutsche Staatsangehörigkeit festgestellt werden, wird Ihnen als Nachweis ein Staatsangehörigkeitsausweis ausgestellt.

Bitte beachten Sie:

  • Für eine Entscheidung über Ihren Antrag sind umfassende Angaben und Nachweise auch zu Ihren Vorfahren (Eltern, Großeltern und ggf. Urgroßeltern etc.) erforderlich.
  • Die Bearbeitung im Bundesverwaltungsamt kann ohne weiteres zwei Jahre betragen.
  • Die Ausstellung eines Staatsangehörigkeitsausweises ist gebührenpflichtig (25,- Euro), ebenso die Ablehnung eines Antrages (18.- Euro).

Merkblätter und Antragsformulare erhalten sie von der für Ihren Wohnort zuständigen deutschen Auslandsvertretung oder durch die Internetseite des Bundesverwaltungsamtes.

Den Antrag auf Staatsangehörigkeitsfestellung können sie bei der für Ihren Wohnort zuständigen deutschen Auslandsvertretung einreichen. Eine Terminvereinbarung ist hierfür unbedingt erforderlich! Die den Antrag begründenden Unterlagen müssen Sie im Original und zusammen mit je zwei einfachen Kopien vorlegen. Von südafrikanischen Behörden und Urkundspersonen beglaubigte Kopien können nicht akzeptiert werden.

Öffnungszeiten und Kontaktdetails

nach oben