Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Zollvorschriften - Anmeldepflicht für Barmittel

Artikel

Der Zoll steht Ihnen für alle Fragen zur Einfuhr nach und zum Export von Waren aus der Bundesrepublik Deutschland unter der unten genannten Webadresse oder aber unter den unten anstehenden Kontaktdaten zum Zollinfocenter zur Verfügung.

Zoll und Einfuhrvorschriften

Der Zoll steht Ihnen für alle Fragen zur Einfuhr nach und zum Export von Waren aus der Bundesrepublik Deutschland unter der unten genannten Webadresse oder aber unter den unten anstehenden Kontaktdaten zum Zollinfocenter zur Verfügung.

info@zoll-infocenter.de
Tel: 0049-69-4699-7600

Fax: 0049-69-4699-7699
Postadresse: Zollinfocenter, Friedrichstr. 35, 63069 Offenbach/Main


Zoll-Informationen des Bundesministeriums der Finanzen

Anmeldepflicht für Barmittel von 10.000,- Euro oder mehr bei Reisen in oder aus der Europäischen Union

Geld
Geld© dpa

Alle Personen, die mit 10.000,- EUR oder mehr Barmittel in die EU einreisen oder aus der EU ausreisen, müssen seit 15. Juni 2007 diesen Betrag beim Zoll anmelden. Diese Maßnahme dient der Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismus und Kriminalität und soll zur Verstärkung der Sicherheit und Vorbeugung von Verbrechen auf EU-Ebene beitragen.

Alle Informationen sowie der Anmeldevordruck und die Merkblätter sind auf der Seite der deutschen Zollverwaltung eingestellt worden. Zusätzliche Angaben finden sich auf der Seite der Europäischen Kommission.


Zoll-Informationen des Bundesministeriums der Finanzen

Anmeldung von Barmitteln

nach oben